Archiv für Kategorie Newsletter

Versicherungsschutz bei Ausflügen

Veröffentlicht von am Sonntag, 5 Mai, 2019

Mit der Mitgliedschaft beim BSSB e.V., besteht für Ihren Schützenverein umfassender Haftpflichtversicherungsschutz, der neben den schießsportlichen Aktivitäten und Veranstaltungen, der Traditions- und Brauchtumspflege und der Öffentlichkeitsarbeit, auch die Jugendarbeit abdeckt. Versichert ist dabei die gesetzliche Haftpflicht Ihres Vereins aus der Durchführung von jugendbetreuerischen Maßnahmen und Aktionen aller Art, wie z.B. Jugendtage, Ausflüge, Zeltlager usw. auch dann, wenn vereinsfremde Kinder und Jugendliche daran teilnehmen. Insbesondere die Übernahme der Aufsichtspflicht über Minderjährige ist dabei bedingungsgemäß mitversichert. Demnach werden die Haftpflichtansprüche der Veranstaltungsteilnehmer (sowohl von den Mitgliedern, als auch der Vereinsfremden), welche an den Schützenverein gerichtet werden, von der Verbands-Haftpflichtversicherung des BSSB e.V. behandelt.

Kein Versicherungsschutz (über den Verband) besteht für Schäden durch den Gebrauch eines zulassungspflichtigen Kfz oder Anhängers.

Haftpflichtschäden durch den Gebrauch eines Privat-Kfz werden über die jeweils für den Fahrzeuglenker bestehende Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung des entsprechenden Versicherungsnehmers abgewickelt. Diese befasst sich im Schadenfall mit den Ansprüchen der Unfallteilnehmer (auch mit etwaigen Schadenersatzansprüchen der Insassen) – nicht aber mit denen des Fahrzeuglenkers (Schadenverursachers) selbst.

Selbstverschuldete Blechschäden am eigenen Pkw werden gegebenenfalls von der Kaskoversicherung übernommen, sofern diese vom Versicherungsnehmer vertraglich vereinbart wurde. Damit die private Kaskoversicherung (Fahrzeugvollversicherung) nicht in Anspruch genommen werden braucht, die im Schadenfall meist durch die Höherstufung in der Schadenfreiheitsklasse mit Mehrbeitrag belastet wird, bieten wir den Schützenvereinen des BSSB e.V. für Vollkaskoschäden optional die so genannte “Schützen-Kasko” an. Weitere Infos dazu lassen wir Ihnen bei Interesse gerne zukommen.

Alle BSSB-Mitglieder sind während der Vereinsveranstaltungen und auf dem Weg von und zu den Veranstaltungen persönlich unfallversichert. Vereinsfremde genießen diesen Versicherungsschutz n i c h t.


16. Seniorenturnier für Auflageschützen 2018/2019 – 3. Durchgang

Veröffentlicht von am Montag, 17 Dezember, 2018

Der 3. Durchgang des Seniorenturniers wurde bei Auerhahn Reinhartshausen ausgetragen.
Das beste Ergebnis der 42 Starter erzielten mit je 299 Ringen der Schwabegger, Marin Eichele und Otto Andraschko von den Brunnenschützen Königsbrunn. Den 3. Platz mit je 298 Ringen teilten sich 4  Schützinnen und Schützen.
In der Mannschaftswertung teilten sich Tell Tronetshofen-Willmatshofen und die Brunnenschützen mit je 889 Ringen. Sie mussten sich Singold Großaitingen mit 890 Ringen und dem Tagessieger SG Schwabegg mit 894 Ringen geschlagen geben.
Lies den Rest dieses Eintrags »


Erinnerung Sportlerehrung: Verlängerung Meldefrist

Veröffentlicht von am Sonntag, 15 Oktober, 2017

Liebe Sportler,
liebe Verantwortliche,

da heute die Meldefrist zur Sportlerehrung am 21.11.2017 um 20:00 in Langenneufnach ausgelaufen ist und sich lediglich drei Vereine gemeldet haben, wird die Frist um eine Woche bis zum 22.10.2017 verlängert; die Meldungen sind an maximilian.wamser@gau-lech-wertach.de zu senden.

Wir würden uns freuen, wenn noch mehrere Vereine ihre Schützen für diesen besonderen Abend anmelden; die Kriterien sind dem Anhang beigefügt.

 

Kriterien

Anschreiben

Meldung

Steckbrief


Senioren-Auflageturnier 2016/17 4. DG

Veröffentlicht von am Montag, 16 Januar, 2017
4. Durchgang bei der SG Klosterlechfeld
Es nahmen diesesmal 43 Schützinnen und Schützen teil.
Den Tagessieg sicherte sich Peter Zerle, Singold Großaitingen mit 299 Ringen, vor dem Schwabegger Martin Eichele, ebenfalls 299 Ringe. Es folgten mit je 298 Ringen Anton Kurz von den Brunnenschützen Königsbrunn und Franz Heim von der SG Schwabegg.
Den Tagessieg mit der Mannschaft sicherte sich mit 894 Ringen die SG Schwabegg vor Singold Großaitingen, 888 Ringen und der den Heimvorteil nutzenden SG Klosterlechfeld mit 884 Ringen.

In der Gesamtwertung führt aktuellMartin Eichele mit 1195 Ringen, mit 2 Ringen Vorsprung auf Peter Zerle und Hans Engel mit 1189 Ringen. Bei den Mannschaften konnte die SG Schwabegg , 3569 Ringe den Vorsprung vor Singold Großaitingen, 3551 Ringen, weiter vergrößern. Den 3. Platz belegt mit 3538 Ringen Tell Tronetshofen – Willmatshofen.

Sen_Aufl_2017_Erg_4_Klosterlechfeld
Sen_Aufl_2017_Erg_4_Gesamt


Anmeldungen zur Oktoberfest-Fahrt

Veröffentlicht von am Samstag, 25 Juni, 2016
Dieser Betrag ist nur für Mitglieder sichtbar

Stellungnahme des BSSB zur Bleibelastung

Veröffentlicht von am Sonntag, 19 Juni, 2016
Dieser Betrag ist nur für Mitglieder sichtbar

Jugendordnung BSSJ und Gaujugend

Veröffentlicht von am Sonntag, 19 Juni, 2016
Dieser Betrag ist nur für Mitglieder sichtbar

2016-Bayerische Meisterschaften

Veröffentlicht von am Mittwoch, 18 Mai, 2016
Dieser Betrag ist nur für Mitglieder sichtbar

Protokoll 04.04.2016

Veröffentlicht von am Montag, 4 April, 2016
Dieser Betrag ist nur für Mitglieder sichtbar

Seniorenturnier 2015/16

Veröffentlicht von am Donnerstag, 24 März, 2016

Beim 6. Durchgang des Gau – Auflageturniers für Senioren traten insgesamt 39 Schützinnen und Schützen für 9 Vereine an die Stände der Singoldschützen Großaitingen.

Den Tagessieg sicherte sich der Schwabegger Martin Eichele mit 300 Ringen. Den 2. Platz belegte sein Vereinskollege Franz Heim mit 299 Ringen, vor 4 weiteren Startern mit jeweils 298 Ringen. Die Mannschaftswertung sicherte sich die SG Schwabegg mit 897 Ringen. Mit 892 Ringen folgte Tell Tronetshofen – Willmatshofen vor den Gastgebern von Singold Großaitingen mit 887 Ringen.

In der Gesamtwertung mit 5 gewerteten Ergebnissen, sicherte sich Martin Eichele mit 1494 Ringen (Ø 298,8 Ringe) den Gesamtsieg. Es folgten Peter Zerle mit 1489 Ringen, Hans Engel mit 1488 Ringen und gemeinsam auf Platz 4 mit je 1486 Ringen Alois Angerer, Georg Holzmann und Franz Heim. Insgesamt waren 49 Schützen im Alter von 60 – 84 Jahren aus 11 Vereinen im Einsatz. 4 Starter versuchten mit der Luftpistole gegen die Konkurrenz mit dem Luftgewehr zu bestehen. Bester Starter war hier Heinrich Mehr mit 1443 Ringen.

In der Mannschaftswertung war die SG Schwabegg mit 5357 Ringen nicht zu schlagen. Mit 20 Ringen Vorsprung verwiesen Sie Tell Tronetshofen –Willmatshofen mit 5337 Ringen auf den 2. Platz. Mit weiteren 13 Ringen Rückstand belegten die Singoldschützen Großaitingen den 3. Platz.

Bei der Neuauflage des Turniers sind weitere Teams oder Einzelschützen herzlich Willkommen. Die Ausschreibung hierfür erhalten die Vereinen in den nächsten Wochen.

Sen_Aufl_2016_Erg_6_Großaitingen
Sen_Aufl_2016_Erg_6_Gesamt

Sen_Aufl_2016_Finale