Landkreispokal 2017/2018 – Begegnungen der 1. Runde

Veröffentlicht von Mittwoch, 6. Dezember 2017

Im Schützenheim von Fortuna Klimmach wurden am Dienstag, 5. Dezember, die Begegnungen für die 1. Runde des Wettbewerbs 2017/2018 des Landkreispokals der Sportschützen im Landkreis Augsburg öffentlich ausgelost. 

Die Lose zog Christoph Wiedemann, der Gausportleiter des Gaues Lech/Wertach. Er sorgte für einige interessante Begegnungen:

Landkreispokal, 1. Runde 2017/2018

Auerhahn Reinhartshausen-Schmuttertal Biburg
SV 1899 Steinekirch-SV Waldfrieden Reinhartshofen
ZSG Großaitingen-SG 1869 Welden
Edelweiß Margertshausen-SG 1880 Untermeitingen
Tell Westendorf-SV Hattenburg Wollmetshofen
Fortuna Klimmach-SV Rothtal Horgau
SG 1880 Gessertshausen-Singoldschützen Großaitingen
SV Häder -Hubertus Langenneufnach
Hubertus Langerringen-SV Reischenau Oberschöneberg
Tell Tronetshofen/Willmatshofen-SV Singoldtaler Schwabmühlhausen
Grünholder Gablingen-SG 1898 Klosterlechfeld
Hubertus Oberottmarshausen-Edelweiß Grünenbaindt
SV Frisch-Auf Mittelneufnach-Buschelbergschützen Aretsried
Hubertus Fleinhausen-Lechschützen Ellgau
SG Mittelstetten-SV Drei Linden Zusmarshausen
Hubertus Adelsried-Hubertus Konradshofen
Schlossbergschützen Scherstetten-SV Burg-Fried Gabelbach
SV Stadtbergen-Hubertus Siegertshofen

Am Start sind insgesamt 36 Vereine. Nicht mehr gemeldet haben die Altschützen Mickhausen, die heuer pausieren. Erfreulicherweise wieder gemeldet haben dagegen nach unterschiedlich langen Pausen die SG 1880 Gessertshausen, die SG 1869 Welden, der SV 1899 Steinekirch, der SV Schmuttertal Biburg und die Schlossbergschützen Scherstetten.

In die 2. Runde ziehen nicht nur die 18 Sieger der 1. Runde ein, sondern auch 14 von 18 Verlierern. Endgültig ausgeschieden sind nach der 1. Runde gemäß der Ausschreibung nur die 4 Verlierer, die in der 1. Runde mit der höchsten Ringdifferenz verloren haben.

Die Wettkampfunterlagen für die 1. Runde, die bis zum 27. Januar 2018 auszutragen ist, werden in den nächsten Tagen an die Vereine versandt.