Landkreispokalfinale: Kurz glauben die Zuschauer an eine Sensation

Veröffentlicht von Dienstag, 21. Mai 2019

Singold Großaitingen wird seiner Favoritenrolle gerecht und sichert sich souverän zum 17. Mal den Landkreispokal. Warum Stadtbergen mehr als zufrieden ist.

Das 26. Finalturnier um den Landkreispokal der Sportschützen im Landkreis Augsburg hielt, was im Vorfeld von den Organisatoren versprochen wurde, denn im knapp vierstündigen Verlauf des Turniers gab es spannende Duelle mit einigen überraschenden Ergebnissen und einen abschließenden Finalwettkampf vor einer tollen Zuschauerkulisse, der spannend bis zum letzten Schuss war.

Zu Beginn des Finalwettkampfes zwischen dem SV Stadtbergen und dem Topfavoriten Singold Großaitingen, der sich am Ende doch noch souverän durchsetzte und zum 17. Mal den Landkreispokal gewann, glaubten viele der über 100 Zuschauer sogar kurzzeitig an einen Sensationssieg. Die Überraschungsmannschaft des SV Stadtbergen legte nämlich einen Start nach Maß hin und durfte nach dem schnellen Ausscheiden der Großaitinger Routiniers Michael Herzinger und Alexander Leuchtle (er war einer der wenigen Luftpistolenschützen, die am Start waren) schon vom Gewinn des Landkreispokals träumen.

Der Traum war aber schnell zu Ende, denn bei den nächsten fünf Schüssen schieden jeweils Schützen aus Stadtbergen aus. Zum Teil aber mit ganz viel Pech, denn oft fehlte nur ein Zehntelring zum Weiterkommen in die nächste Runde des Shoot-offs.

Mehr unter: https://azol.de/54290011

Hier geht es zu den Ergebnissen des Finalturniers: