Im Landkreispokal geht es nun um den Einzug in die Endrunde

Veröffentlicht von Montag, 13. März 2017

Einige interessante Duelle brachte im Landkreispokal der Sportschützen die Auslosung der Begegnungen der Runde der letzten 16, die in Klimmach über die Bühne ging. Nicht zufrieden mit dem Ergebnis dürften lediglich der SV Häder und der SV Hubertus Fleinhausen sein. Diesen beiden kleinen Vereinen aus dem Westen des Landkreises loste Joachim Peters, der Gauschützenmeister des Gaues Lech/Wertach, nämlich übermächtige Gegner zu: Der SV Häder bekommt es mit dem Team des Bundesligisten Singold Großaitingen um Dominik Mayer zu tun, Hubertus Fleinhausen empfängt den Bezirksligisten Auerhahn Reinhartshausen.

Ganz viel Spannung im Kampf um den Einzug ins Finalturnier am 28. April in Großaitingen versprechen aber Duelle wie das zwischen Schwabmühlhausen und den Buschelbergschützen Aretsried oder das zwischen Hubertus Adelsried und dem Team von Hubertus Langenneufnach.

Die Begegnungen im Überblick

Hubertus Adelsried – Hubertus Langenneufnach

SV Häder – Singold Großaitingen

SV Stadtbergen – SG 1880 Untermeitingen

SV Singoldtaler Schwabmühlhausen – Buschelbergschützen Aretsried

Hubertus Langerringen – Tell Tronetshofen/Willmatshofen

Hubertus Fleinhausen – Auerhahn Reinhartshausen

SV Burg-Fried Gabelbach – Lechschützen Ellgau

SV Reischenau Oberschöneberg – SV Rothtal Horgau

 

Auszutragen sind die Wettkämpfe bis zum 21. April.