Klimmacher Schützen schlagen Neumünster im Landkreispokal

Veröffentlicht von Donnerstag, 3. Mai 2012

Schon zum elften Mal im Finale

Mit einem 2243:2221-Erfolg über die im Vorfeld leicht favorisierten Schützen von Jägerblut Neumünster hat Fortuna Klimmach sich am Freitag als erster Verein für das Landkreispokal-Finale im Sportschießen am 1. Juni in Großaitingen, an dem insgesamt acht Vereine teilnehmen dürfen, qualifiziert. Obwohl die Klimmacher deutlich unter ihren Möglichkeiten blieben, setzten sie sich gegen das Team aus Neumünster, das in der zweiten Runde unerwartet den Schwabenligisten Schwabegg ausgeschaltet hatte, sicher durch und stehen nun nach 1996, 1997, 1998, 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2006 und 2008 bereits zum elften Mal in der Endrunde des heuer zum 19. Mal ausgeschossenen Landkreispokals.

Die Ergebnisse des Wettkampfes gegen Neumünster im Überblick:

Fortuna Klimmach – SV Jägerblut Neumünster 2243:2221 Ringe.

 

Fortuna Klimmach:

Theresa Pfänder (383 Ringe), Brigitte Hämmerle (373), Andreas Huber (377), Magnus Löcherer (375), Gabi Nothofer (371), Stefan Schuster (364). –

Neumünster:

Carmen Eisele (387), Hermann Duschl (366), Matthias Klaus (374), Thomas Niederhofer (358), Bernhard Steppe (363), Johann Hauser (373).

 

www.schwabmuenchner-allgemeine.de


Eine Antwort hinterlassen