Untermeitingen gewinnt das Lechfeld-Derby in der Bezirksoberliga Luftgewehr

Veröffentlicht von Samstag, 21. Dezember 2019

Mit einem knappen Sieg für die Gäste endete in der Gruppe 4 der Luftgewehr-Bezirksoberliga das Lechfeld-Derby zwischen den Schwabenliga-Absteigern SG 1898 Klosterlechfeld und der SG 1880 Untermeitingen.

Die mit einer ganz jungen Truppe angetretenen Untermeitinger behielten mit 3:2 Punkten und 1902:1895 Ringen die Oberhand.

Den Grundstein für den Erfolg der Untermeitinger legten mit klaren Erfolgen in ihren Einzelduellen Benjamin Rott (381:374 gegen Manfred Schweighart) und der junge Simon Schormeier (383:373 gegen Christian Masur). Den entscheidenden dritten Punkt holte Michael Niefenecker. Er gewann das Spitzenduell mit Maximilian Wamser mit 388:385 Ringen.

Die beiden Punkte für Klosterlechfeld holten Florian Hiller (384:373 gegen Elijah-Kaan Schüßler) und Christopher Jahn (379:377 gegen Simon Bauer).

Nach Abschluss der Vorrunde haben die Untermeitinger mit 6:4 Punkten Tuchfühlung zur Tabellenspitze, während die SG 1898 Klosterlechfeld mit 2:8 Punkten im Tabellenkeller feststeckt und einen weiteren Abstieg befürchten muss.