Die Schwabegger Luftgewehrschützen unterliegen Arlesried

Veröffentlicht von Samstag, 21. Dezember 2019

Eine nicht eingeplante Heimniederlage kassierten die Luftgewehrschützen der SG Schwabegg beim Vorrundenabschluss in der Gruppe 4 der Bezirksoberliga. Gegen das Team von Edelweiß Arlesried aus dem Unterallgäu zog das Team um Andreas Engel und Alexander Stöhr knapp mit 2:3 Punkten den Kürzeren und verpasste dadurch die Chance, den Anschluss an die führenden Teams herzustellen.


Der Blick der Schwabegger geht nun wieder nach unten, denn sie sind im Klassement mit nun 4:6 Punkten an die vorletzte Stelle abgerutscht. Ihr Vorsprung auf das Schlusslicht Klosterlechfeld (2:8 Punkte), das im Januar zum Rückrundenauftakt in Schwabegg gastiert, beträgt nur zwei Punkte.
Die Punkte gegen Arlesried holten Stefan Bobinger (389:371 gegen Stefan Huber) und Alexander Stöhr (385:373 gegen Markus Rau) mit starken Leistungen an den Positionen vier und fünf.


An den drei vorderen Positionen kamen die Arlesrieder zu drei ungefährdeten Erfolgen. Andreas Engel unterlag im Spitzenduell gegen Tim Janusch mit 382:388, die junge Veronika Leinauer war beim 377:389 gegen die herausragende Martina Bader chancenlos und Johannes Jauernik hatte gegen Bettina Bail mit 363:377 das Nachsehen.