Luftpistolenteam der ZSG Großaitingen bleibt weiter sieglos

Veröffentlicht von Samstag, 7. Januar 2012

Weiter sieglos bleibt in der Gauoberliga Nord der Luftpistolenschützen die ZSG Großaitingen. Im Derby beim ungeschlagenen Spitzenreiter Singold Großaitingen III kassierte das Team um Robert Weber mit 1365:1433 Ringen die vierte Niederlage in Serie und steht dadurch mit 0:8 Punkten weiter allein am Tabellenende.

Der Lokalrivale hat dagegen noch eine makellose Bilanz und führt das Klassement mit 8:0 Punkten vor Fortuna Klimmach (6:0) und dem Bezirksliga-Absteiger Auerhahn Reinhartshausen (4:4) an. Die Reinhartshauser zeigten sich beim 1424:1366-Erfolg bei dem ohne Michael Kirchner angetretenen SV Kleinaitingen gut erholt von den beiden jüngsten Niederlagen und wahrten ihre kleine Chance, doch noch in den Kampf um die Meisterschaft eingreifen zu können.

Gauoberliga Nord, Luftpistole

Singold Großaitingen III – ZSG Großaitingen 1433:1365 Ringe. – Singold Großaitingen III Jürgen Spindler (355 Ringe), Elmar Thurl (366), Peter Baumgartner (360), Peter Kuchenbaur (352). – ZSG Großaitingen Robert Weber (365), Franz Winkelbauer (342), Michael Werner (324), Stefan Lang (334).

SV Kleinaitingen – Auerhahn Reinhartshausen 1366:1424. – SV Kleinaitingen Wolfgang Rueß (344), Florian Rueß (333), Thomas Heider (365), Werner Miehle (324). – Auerhahn Reinhartshausen Manfred Braunmüller (356), Manuel Kunert (347), Heinrich Mehr (360), Klaus Hatzelmann (361).

Tabellenstand

1. Sin. Großaitingen III 5749 8:0

2. Fortuna Klimmach 4261 6:0

3. Reinhartshausen 5627 4:4

4. Oberottmarshausen 4168 2:4

5. SV Kleinaitingen 5502 2:6

6. ZSG Großaitingen 5493 0:8

So geht es weiter Hubertus Oberottmarshausen – Fortuna Klimmach (13. Januar), Fortuna Klimmach – Singold Großaitingen III, ZSG Großaitingen – SV Kleinaitingen, Auerhahn Reinhartshausen – Hubertus Oberottmarshausen. (msta)