Der Wettkampfbetrieb auf Gauebene wird ausgesetzt

Veröffentlicht von Freitag, 13. März 2020

Die Ausbreitung des Corona-Virus in ganz Deutschland zwingt den Schützengau Lech/Wertach dazu, den Wettkampfbetrieb auf Gauebene auszusetzen.

Aussetzen bedeutet, dass bis auf weiteres keine Wettkämpfe ausgetragen werden dürfen. Wettkämpfe, die trotz der Aussetzung des Wettkampfbetriebes ab heute ausgetragen werden, werden nicht gewertet. 

Im Einzelnen gelten folgende Regelungen, die umgehend vereinsintern weitergegeben werden sollten: 

Wettkämpfe auf Bezirksebene 

Auf Bezirksebene werden laut Mitteilung der Sportleitung des Schützenbezirkes Schwaben der Bezirksrundenwettkampf mit sorfortiger Wirkung eingestellt und das für den 15. März geplante Schwabenfinale der besten Mannschaften der Schwabenliga offiziell abgesagt.  

Gauoberliga Luftgewehr und Gauoberliga Luftpistole 

In der Gauoberliga Luftgewehr und der Gauoberliga Luftpistole wird der Wettkampfbetrieb vorerst bis zum 29. März ausgesetzt (gestern Abend war die Aussetzung zunächst nur bis zum 22. März geplant, doch diese Entscheidung wurde von mir inzwischen korrigiert). Vor Ablauf der genannten Frist wird entschieden, ob, wann und in welcher Form der Wettkampfbetrieb in der Gauoberliga wieder fortgesetzt werden kann. Beeinflusst wird diese Entscheidung auch davon, wie der Bezirk Schwaben mit den Aufstiegskämpfen zur Bezirksliga verfährt. Die Teilnehmer des Schützengaues Lech/Wertach hätten eigentlich bis zum 10. April dem Bezirk gemeldet werden müssen, gestern wurde diese Frist bis zum 1. Mai verlängert. Ausgetragen werden sollen diese Aufstiegswettkämpfe nach jetzigem Stand am 8. und 9. Mai. Ob es dabei bleibt, ist mehr als fraglich.  

Alle anderen Wettkämpfe auf Gauebene 

In allen anderen Klassen des Luftgewehr-Rundenwettkampfes (Gauliga, A-Klasse, B-Klasse, C-Klasse) sowie in allen anderen Klassen des Luftpistolen-Rundenwettkampfes (Gauliga, A-Klasse) wird der Wettkampfbetrieb bis zum 19. April ebenso ausgesetzt wie in allen Klassen der gauinternen Ligarunden für Schüler, Jugend, Senioren und Auflageschützen. Ob, wann und in wecher Form die Saison nach dem 19. April noch fortgesetzt werden kann, wird zu gegebener Zeit entschieden.