Ligawettkämpfe auf Gauebene – Ergebnisse der Saison 2019/2020 (Stand 12.12.2019)

10. Dezember 2019 Veröffentlicht von
Kommentare geschlossen

An dieser Stelle finden Sie alle Ergebnisse und Tabellen der Ligawettkämpfe auf Gauebene. Eine Aktualisierung erfolgt nur in unregelmäßigen Abständen. Die aktuellsten Ergebnisse finden Sie in der Regel in der “Schwabmünchner Allgemeinen” in der Rubrik “Schießen aktuell”.

Luftgewehr-Bayernliga: Singold Großaitingen hat vielleicht schon vorentscheidenden Boden verloren

10. Dezember 2019 Veröffentlicht von
Kommentare geschlossen

Vielleicht schon entscheidenden Boden im Kampf um den Klassenerhalt in der Bayernliga Südwest der Luftgewehrschützen hat am Sonntag in Maria Steinbach bei Memmingen das Team des Ex-Bundesligisten Singold Großaitingen. Sowohl gegen das bisherige Schlusslicht BSG Offingen (2:3) als auch gegen das Team des Gastgebers aus Maria Steinbach zogen die Großaitinger nämlich den Kürzeren.

Mit nun 2:14 Punkten stehen die Singoldschützen nach acht von 14 Wettkämpfen an letzter Stelle der dritthöchsten deutschen Klasse. Wenn sie den Klassenerhalt noch schaffen wollen, müssen sie aus den noch ausstehenden sechs Wettkämpfen wohl mindestens acht Punkte holen. Ein Unterfangen, das nach den jüngsten Leistungen fast aussichtslos erscheint. Hoffnung besteht wohl nur noch dann, wenn in der Endphase der Saison jeweils einer der drei für die Bayernliga gemeldeten Topschützen aus der Schweiz zur Verfügung steht und/oder der einstige Leistungsträger Dominik Mayer, der aus persönlichen Gründen nur noch in der vierten Mannschaft in der Gauliga schießt, zu einem Comeback überredet werden kann.

Mehr unter: https://azol.de/56185386

Personalprobleme vor der nächsten Wahl – Bericht aus der Schwabmünchner Allgemeinen

10. Dezember 2019 Veröffentlicht von
Kommentare geschlossen

Es gibt Personalprobleme beim Schützengau Lech/Wertach. Zwei Mitglieder des Führungsteams haben bereits ihr Amt niedergelegt, drei weitere treten bei den Neuwahlen im Frühjahr nicht mehr an. Es gibt aber auch Hoffnung. Sie zeichnete sich bei einer Sitzung in Reinhartshausen ab, als einige Kandidaten gefunden wurden.

Es ist immer das Gleiche: Wenn Mitglieder des Vorstands ihre Ämter niederlegen, gibt es Schwierigkeiten sie neu zu besetzen. Beim Schützengau Lech/Wertach treten sie derzeit massiv auf. Die beiden Jugendleiterinnen Annette Kromer und Maxine Reis haben vor Kurzem ihr Amt niedergelegt. Und zu dem turnusmäßigen Neuwahltermin im Frühjahr haben bereits jetzt drei Personen definitiv angekündigt, dann nicht mehr zu kandidieren. Und es sind gewichtige Posten im Gauschützenmeisteramt: Aus persönlichen Gründen kandidieren der 1. Schützenmeister Joachim Peters und seine Stellvertreterin Karina Wiedemann sowie der Sportleiter Christoph Wiedemann nicht mehr.

Speziell mit Blick auf die Neuwahlen lud Schützenmeister Joachim Peters zu einer Versammlung zu den Auerhahnschützen Reinhartshausen ein. Es waren dorthin zwar nicht alle 38 Gauvereine gekommen, aber rund 30 Personen hörten sich dann doch an, was Peters zu sagen hatte: „Aufgrund meiner veränderten Lebenssituation kann ich mein Amt nicht mehr ausüben. Das tut mir sehr leid, denn ich war sehr gerne Gauschützenmeister.“

Mehr unter: https://azol.de/56146221

Der Aufsteiger Mittelstetten zielt in der Schwabenliga Luftpistole im Derby genauer

10. Dezember 2019 Veröffentlicht von
Kommentare geschlossen

Nicht allzu erfolgreich waren die drei heimischen Teams am vierten Wettkampftag der Schwabenliga Nord der Luftpistolenschützen. Insgesamt holten die SG Schwabegg, die SG Mittelstetten und die Auerhahnschützen Reinhartshausen nämlich nur vier von zehn möglichen Punkten.

Zufrieden sein konnte unter dem Strich nur der Aufsteiger SG Mittelstetten. Zwar verlor er in Pfuhl bei Neu-Ulm bei dem wieder an die Tabellenspitze zurückgekehrten gastgebenden Meisterschaftsfavoriten knapp mit 2:3 Punkten, doch dafür hatte die Truppe um Horst Weigend zuvor im Nachbarschaftsderby gegen die Auerhahnschützen Reinhartshausen mit einem in dieser Höhe nie erwarteten 5:0-Erfolg ein kräftiges Lebenszeichen im Kampf gegen den Abstieg gegeben.

Die Reinhartshauser steigerten sich nach dieser herben Schlappe deutlich und gewannen das zweite Duell gegen das Schlusslicht SG 1869 Welden knapp mit 3:2 Punkten. Sie wahrten damit einen Vorsprung von zwei Zählern auf die Abstiegsplätze. Mit 6:10 Punkten rangieren die Reinhartshauser knapp über dem Strich, der die Abstiegsplätze vom Rest des Feldes trennt. Die Abstiegsplätze selbst belegen derzeit die SG Mittelstetten (4:12 Punkte) und die SG 1869 Welden (2:14 Punkte).

Ihren Blick nach unten richten müssen inzwischen auch die Schützen der SG Schwabegg (8:8 Punkte), die in Minderoffingen ersatzgeschwächt sowohl gegen den Aufsteiger Zusamzell als auch gegen die Gastgeber mit 2:3 Punkten verloren und damit völlig leer ausgingen.

Mehr unter: https://azol.de/56154516

Ausschreibung LP-Lehrgang Damen

3. Dezember 2019 Veröffentlicht von
Kommentare geschlossen

Der Bezirk Schwaben bietet 2020 wieder einen LP-Lehrgang für Damen an.
Dieser findet am Samstag, 01.02.2020 in Ichenhausen ab 10.00 Uhr statt.
Anmeldung erforderlich

Die Gaudamenleitung

17. Seniorenturnier für Auflageschützen 2018/2019 – 2. Durchgang

24. November 2019 Veröffentlicht von
Kommentare geschlossen

Zum 2. Durchgang des Seniorenturnieres für Auflageschützen traten 48 Schützinnen und Schützen an die Stande der Brunnenschützen Königsbrunn.

Der Tagesbeste war Hermann Schmid von den Altschützen Mickhausen mit 299 Ringen. Es folgten der Schwabegger  Martin Eichele und Anton Kurz von den Brunnenschützen mit je 298 Ringen. Die Mannschaftswertung sicherte sich die SG Schwabegg mit 891 Ringen, knapp gefolgt von den Brunnenschützen Königsbrunn mit 890 Ringen und Tell Tronetshofen-Willmatshofen mit 889 Ringen.
In der Gesamtwertung liegt Hermann Schmid mit 598 Ringen an der Spitze. Es folgt Franz Heim mit 596 Ringen von der Sg Schwabegg vor 3 Startern mit 594 Ringen. Bei den Mannschaften führt nach 2 Wettkämpfen Tell Tronetshofen-Willmatshofen mit 1776 Ringen vor den Brunnenschützen Königsbrunn und der SG Schwabegg mit je 1775 Ringen.

Der nächste Durchgang findet am Samstag, 21.12. ab 13:30 Uhr bei den Auerhahnschützen Reinhartshausen statt.

Begegnungen der 1. Runde des Landkreispokals

21. November 2019 Veröffentlicht von
Kommentare geschlossen

Bereits zum 27. Mal wird im Landkreis Augsburg der Landkreispokal der Sportschützen ausgeschossen. 
Die Teilnehmer am Landkreispokal-Wettbewerb kommen aus dem ganzen Landkreis Augsburg, dessen Vereine sich über sieben Gaue (Lech/Wertach, Augsburg, Wertingen, Türkheim, Donau-Ries, Landsberg und Pöttmes) und zwei Schützenbezirke (Schwaben und Oberbayern) verteilen.   Erklärtes Ziel des Landkreises ist es, die Beziehungen zwischen Vereinen unterschiedlicher Gaue zu fördern. Dies gelingt, denn im Landkreispokal messen sich Vereine im sportlichen Vergleich, die sich sonst nie oder kaum in Wettkämpfen gegenüberstehen.
  Heuer sind 37 Vereine aus allen Teilen des Landkreises am Start, drei mehr als im vergangenen Jahr. Nicht mehr dabei ist der SV Waldfrieden Reinhartshofen. Nach zum Teil längerer Pause wieder gemeldet haben dafür der SV Edelweiß Hausen, die Rauhenbergschützen Ettelried, die Altschützen Mickhausen und der SV Hattenburg Wollmetshofen.
Die 1. Runde, deren Begegnungen am Dienstagabend in Walkertshofen öffentlich ausgelost worden sind, ist eine besondere Runde, denn es scheiden nur die fünf Vereine aus, die mit der höchsten Ringdifferenz verlieren. Mit dieser Besonderheit wird erreicht, dass die meisten Vereine nicht nur einen Wettkampf bestreiten dürfen, und dass es in der 2. Runde, in der im echten K.-o.-System geschossen wird, mit der Idealzahl von 32 Vereinen weitergeht.   Die Auslosung ergab einige reizvolle Duelle, in denen sich zum Teil „alte Bekannte“ treffen.
Begegnungen der 1. Runde

  • SV Drei Linden Zusmarshausen – SV Singoldtaler Schwabmühlhausen
  • Hubertus Langenneufnach – SV Häder
  • Hubertus Siegertshofen – Hubertus Adelsried
  • Altschützen Mickhausen – SV Waldheil  Streitheim
  • Hubertus Konradshofen – SV Stadtbergen
  • Lechschützen Ellgau – SV Rothtal Horgau
  • SV 1899 Steinekirch – Tell Tronetshofen/Willmatshofen
  • Brunnenschützen Königsbrunn – Grünholder Gablingen
  • Edelweiß Grünenbaindt – SV Frisch-Auf Mittelneufnach
  • Tell Westendorf – SV Hattenburg Wollmetshofen
  • Edelweiß Hausen – Hubertus Oberottmarshausen
  • Schlossbergschützen Scherstetten – Burg-Fried Gabelbach
  • SG 1880 Gessertshausen – ZSG Großaitingen
  • SG 1880 Untermeitingen – Buschelbergschützen Aretsried
  • Hubertus Fleinhausen – SG Mittelstetten
  • Edelweiß Margertshausen – SG 1898 Klosterlechfeld
  • SV Reischenau  Oberschöneberg – Auerhahnschützen Reinhartshausen
  • Fortuna Klimmach – Rauhenbergschützen  Ettelried

Freilos:  Pokalverteidiger Singoldschützen Großaitingen.


Auszutragen sind die Wettkämpfe der 1. Runde bis Ende Januar.

Das beste Ergebnis wird in der Ferne erzielt

20. November 2019 Veröffentlicht von
Kommentare geschlossen

Bei den Landkreismeisterschaften sind in Schwabegg, Scherstetten und Mittelneufnach insgesamt über 350 Schützen am Start. Eine Schützin trifft aber an einem ganz anderen Ort bei jedem Schuss voll ins Schwarze

VON MANFRED STAHL

Landkreis Augsburg Insgesamt 369 Sportler gingen bei den Landkreismeisterschaften der Sportschützen des Landkreises Augsburg auf den Schießanlagen von MittelneufnachScherstetten und Schwabegg an den Start und erzielten dabei zum Teil sehr gute Ergebnisse. Mit der aus Mittelneufnach stammenden und inzwischen in Dillishausen bei Buchloe wohnenden Michaela Kögel ragte dabei eine Schützin besonders heraus.

Sie schaffte mit 400 von 400 möglichen Ringen ein Ergebnis, von dem fast alle Schützen ein Leben lang vergeblich träumen. Erzielt hat sie es aber weder in ihrem Heimatort Mittelneufnach noch in Scher-stetten oder Schwabegg. Klingt seltsam, ist aber leicht erklärt.

Lies den Rest dieses Eintrags »

Auslosung der 1. Runde des Landkreispokals

17. November 2019 Veröffentlicht von
Kommentare geschlossen

Die öffentliche Auslosung der Begegnungen der 1. Runde des  Wettbewerbs 2019/2020 des Landkreispokals der Sportschützen im Landkreis Augsburg findet am Dienstag, 19. November 2019, ab 20.00 Uhr im Schützenheim des SV Gemütlichkeit Walkertshofen – vor Beginn der Sportlerehrung des Schützengaues Lech/Wertach – statt. 

Es wäre schön, wenn bei der Auslosung möglichst viele Vertreter der am Landkreispokal teilnehmenden Vereine zugegen sein würden.

Insgesamt haben für den zum 27. Mal ausgeschriebenen Landkreispokal 37 Vereine eine Mannschaft gemeldet.  

Die Liste der Teilnehmer finden Sie im Internet:  

http://www.gau-lech-wertach.de/04-pokalwettbewerbe/landkreispokal-2019-2020-gemeldete-vereine/  

Neu dabei sind im Vergleich zum Vorjahr folgende Vereine:  

  • Rauhenbergschützen Ettelried
  • Edelweiß Hausen
  • SV Hattenburg Wollmetshofen
  • Altschützen Mickhausen  

Nicht mehr gemeldet hat der SV Waldfrieden Reinhartshofen.  

Messe-Cup 2020

14. November 2019 Veröffentlicht von
Kommentare geschlossen

Vom 16.01.2020 – 19.01.2020 findet wieder

der Messe-Cup für Sportschützen

auf der Jagen und Fischen in Augsburg statt.

Weiterführende Informationen zum Messe-Cup und der Messe Jagen und Fischen sind auf der Seite des Gaues Augsburg zu finden.
Hier der Link zur Ausschreibung, Anmeldeformular und weiteren Info’s
http://gau-augsburg.bssb.de/web/2019/10/16/jagen-und-fischen-2020/